Informationstag für den fünften Aufruf im EU-Programm "Sichere Gesellschaften – Horizont 2020" I 13.03.2018

Kalenderblatt

Am 15. März wird der fünfte Aufruf im Programm der Europäischen Union "Sichere Gesellschaften – Horizont 2020" geöffnet. Darüber hinaus schreiten die Vorbereitungen zum zukünftigen Europäischen Sicherheitsforschungsprogramm im nächsten Forschungsrahmenprogramm zügig voran. Bei dem Informationstag am 13. März in Bonn, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Nationalen Kontaktstelle Sicherheitsforschung veranstaltet wird, wird die Ausschreibung vorgestellt.

Darüber hinaus werden eine erfolgreiche Antragstellerin und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nationalen Kontaktstelle Sicherheitsforschung Tipps geben, wie in Anträgen gezielt wichtige Akzente gesetzt werden können. Im Anschluss wird ein Ausblick zu den Diskussionen zur Gestaltung des Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms im nächsten Forschungsrahmenprogramm gegeben. Abschließend bietet ein Partnering-Workshop Gelegenheit, Kontakte für künftige Antragsaktivitäten zu knüpfen.

Die Veranstaltung richtet sich an Projektverantwortliche aus Industrie, Forschung und Hochschulen sowie an staatliche und private Endnutzer, die ein EU-Projekt vorbereiten oder sich über Fördermöglichkeiten im Bereich „Sichere Gesellschaften“ des Rahmenprogramms „Horizont 2020“ informieren möchten.

Anmeldung

Frau Martina Müller
Tel.: +49 211 6214-231
E-Mail: mueller_m(at)vdi.de